Vereinsmitgliedschaften sind in erster Linie ideelle Zusammenschlüsse, hierdurch erkaufen sich die Mitglieder keine besonderen Leistungen. Mitgliedschaften können jederzeit satzungsgemäß gekündigt werden. Es ist jedoch möglich den Mitgliedern einen Teil der Beiträge zu erlassen bzw. zu erstatten, wenn die entsprechende Instanz, die für die Festsetzung der Beiträge zuständig ist, dieses beschließt. Zuständig für die Höhe der Beiträge ist die Mitliederversammlung in unserem Verein.

Deshalb schlägt der Vorstand der Mitgliederversammlung folgenden Antrag vor:

 

Die Mitgliederversammlung möge beschließen:

 

Für alle Mitglieder, die dem TSV Altenwalde während der Corona-Pandemie die Treue gehalten haben, seit mindestens 01.04.2020 Mitglied in unserem Verein sind und diese bis zum 30.09.2021 nicht gekündigt haben, wird auf die Mitgliedsbeiträge für das 4. Quartal verzichtet. Mitglieder die während der Zeit vom 01.04.20 bis 30.09.21 in den Verein eingetreten sind, erhalten keine Erstattung. Den Jahreszahlern werden die Jahresbeiträge bei Rechnungsstellung bzw. beim Bankeinzug zu Beginn des Jahres 2022 um 25 % gekürzt.Sollte es dem Verein aus wirtschaftlichen Gründen möglich sein, den Mitgliedern einen höheren Betrag zu erstatten, wird der erweiterte Vorstand durch die Mitgliederversammlung ermächtigt, dieses zu beschließen und dann durchzuführen.

 

Beschluss zu den Beiträgen

 

Die Jahreshauptversammlung des TSV hat auf der Jahrshauptversammlung am 16. Juli 2021 den oben stehenden Antrag des Vorstandes einstimmig beschlossen.

 

Der Vorstand